Start Veranstaltungen Die oohh! FreizeitWelten findet erst 2022 wieder statt

Die oohh! FreizeitWelten findet erst 2022 wieder statt

12

Die oohh! FreizeitWelten 2021, die vom 24. bis 28. März 2021 unter einem Dach sechs Spezialmessen für emotionale Freizeitaktivitäten out-of-home vereinen sollte, wird coronabedingt abgesagt. „So sehr wir uns eine Durchführung gewünscht hätten: Die beständig hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen, der erneute harte Lockdown sowie die unvorhersehbare weitere Entwicklung der Pandemie machen es unmöglich, die größte Messe für Freizeit und Tourismus im Norden im März 2021 zu veranstalten. Um allen Beteiligten größtmögliche Planungssicherheit zu gewähren, haben wir uns schweren Herzens zur Absage entschlossen“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

Die oohh! FreizeitWelten vereint unter einem Dach sechs Spezialmessen: die REISEN HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG, die RAD HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG und die AUTOTAGE HAMBURG. Sie war auf Grund der Corona-Pandemie nach Rücksprache mit Ausstellern und Partnern zunächst verschoben worden und muss nun für 2021 abgesagt werden.

„Für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken wir uns herzlich – insbesondere bei unseren treuen Partnern, die in den vergangenen Wochen mit viel Herzblut an einer Realisierung der oohh! 2021 mitgewirkt haben“, so Aufderheide. „Wir blicken nun voller Hoffnung und Vorfreude auf das Jahr 2022: Dann findet die oohh! FreizeitWelten vom 9. bis 13. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Die Planungen starten ab sofort.“

Fragen rund um die Absage werden unter www.oohh-freizeitwelten.de ausführlich beantwortet.
Foto: Messe Hamburg