Start News Empfehlung zu Reisebeschränkungen aus Drittländern in die EU

Empfehlung zu Reisebeschränkungen aus Drittländern in die EU

8

Der Rat der Europäischen Union hat am 02. Februar 2021 eine Empfehlung zur Änderung der Empfehlung über die vorübergehende Beschränkung von nicht wesentlichen Reisen in die EU und die mögliche Aufhebung dieser Beschränkung angenommen.

Nach den neuen Empfehlungen sollten verschärfte epidemiologischen Kriterien berücksichtigt werden, um die Länder zu bestimmen, für die die Beschränkung für nicht wesentliche Reisen aufgehoben werden sollen. Der wohl wichtigste Punkt für die Aufhebung von Reisebeschränkungen ist die Anzahl der positiven PCR Tests der letzten 14 Tage, der nicht mehr als 25 neue COVID-19-Fälle pro 100 000 Einwohner betragen darf.

Mit dieser Empfehlung ist die Normalisierung des Tourismus in Europa in ganz weite Ferne gerückt. Unberücksichtigt bleibt dabei offensichtlich die neue Sichtweise der WHO bezüglich der PCR Tests.
Bild: Pixabay