Start Hotels Korbinian Kohler plant Mental-Retreat im Wildbad Kreuth

Korbinian Kohler plant Mental-Retreat im Wildbad Kreuth

5

Der Fünf-Sterne-Hotelier Korbinian Kohler, seit zehn Jahren unter anderem mit seinem Spa & Resort Bachmair Weissach erfolgreich im Tegernseer Tal, übernimmt ab 1. April 2021 die herrschaftliche Anlage südlich von Kreuth und wird sie wieder zum Leben erwecken – als ein spirituelles Retreat auf Weltniveau.

Wildbad Kreuth soll als jüngstes Mitglied im Bachmair Weissach Kosmos eine neue Art der Erholung zelebrieren. Der mit seiner 500-jährigen Geschichte historische und gleichzeitig mystisch und spirituell aufgeladene Ort hat bei Korbinian Kohler die Vision entstehen lassen, ein einzigartiges Mental-Retreat von Weltrang zu etablieren. „Ich beobachte einen großen und wachsenden Bedarf nach Angeboten, mit denen die Menschen ihrer seelischen und psychischen Anspannung heilsam begegnen können“, sagt der studierte Philosoph Kohler. Im Retreat wird der Gast unter professioneller Anleitung nicht nur geistige Erholung vom Alltag finden, sondern darüber hinaus dank philosophischer, psychologischer und spiritueller Anreize zur persönlichen Selbstfindung, Reflektion und bewusster Lebenshaltung angeregt. So findet er den Weg zu mehr Achtsamkeit und Resilienz.

Seit 1818 ist Wildbad Kreuth im Besitz der königlichen Familie der Wittelsbacher. Sie überträgt Korbinian Kohler ein langfristiges Erbbaurecht, mit welchem der gebürtige und seiner Heimat eng verbundene Tegernseer diesen besonderen Ort in eine Zukunft führen soll, die sowohl der Geschichte des Ortes und der Wittelsbacher als auch den Bedürfnissen neuer Generationen gerecht wird. „Es ist mir eine Ehre, mit Wildbad Kreuth die herzogliche Familie bei ihren Plänen zur Weiterentwicklung unserer Region zu unterstützen“, so Kohler.

Während der auf ein bis zwei Jahre angelegten Planungsphase wird es laut Korbinian Kohler temporäre Nutzungen des Geländes geben, bevor nach einem eineinhalb Jahre dauernden Umbau das Gebäude in seiner neuen Bestimmung aufgehen wird.