Start Veranstaltungen Reisemesse TravelRevive in Singapur

Reisemesse TravelRevive in Singapur

14

TravelRevive, eine Veranstaltung von ITB Asia und Singapore Tourism Board (STB), hat am 25. November 2020 im Sands Expo & Convention Centre ihre Türen geöffnet. Die Reisemesse ist die erste ihrer Art, die strenge Leitlinien und innovative Lösungen integriert und erstmals den neu entwickelten „Hybrid Event“-Messeprototyp für sichere Geschäftsveranstaltungen und sicheres Reisen in Singapur erprobt. TravelRevive ist Teil einer Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Partnern im Rahmen einer Arbeitsgruppe zur Umsetzung sicherer und innovativer Besuchererfahrungen (Emerging Stronger Taskforce (EST)‘s Singapore Together Alliance for Action (AfA) on Enabling Safe and Innovative Visitor Experiences).

TravelRevive ist die erste internationale Reisemesse, die während der Corona-Pandemie physisch im Asien-Pazifik-Raum stattfindet und an der sowohl einheimische als auch ausländische Besucher und Aussteller teilnehmen. Insgesamt werden in den nächsten zwei Tagen fast 1.000 lokale und internationale Besucher vor Ort zusammenkommen, um Ideen und Wissen auszutauschen und die Zukunft des Reisens neu zu denken. Neben TravelRevive organisieren das STB, die International Association of Exhibitions and Events (IAEE), und die Singapore Association of Convention & Exhibition Organisers & Suppliers (SACEOS) am 26. November 2020 auch das IAEE Asia Hybrid Forum und das SMFX x MICE Connect Forum. Diese Veranstaltungen werden speziell kuratiert, mit Podiumsdiskussionen, Master Classes und neuen Informationen zur Industry Resilience Roadmap, einer gemeinsamen Initiative von STB, ESG und SACEOS. Beide Veranstaltungen, an denen sowohl lokale Interessenvertreter als auch ASEAN- und globale MICE-Verbände teilnehmen, sind Plattformen für den Ideen- und Wissensaustausch, um die Zukunft von MICE-Veranstaltungen neu zu gestalten. Neben Live-Sessions bietet TravelRevive auch On-Demand-Komponenten, die den Delegierten, die die Messe über die Online-Plattform der ITB Community in Asien besuchen, zur Verfügung stehen.

Die Veranstalter ergreifen verschiedene Maßnahmen, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Teilnehmer von TravelRevive zu gewährleisten, darunter

  • Sicherheitsmaßnahmen für jede Phase der Reise eines Veranstaltungsteilnehmers (vor und nach der Veranstaltung)
  • Management der Teilnehmeranzahl und der Gruppenbildung
  • 18 Quadratmeter große Stände, ergänzt durch 9 Quadratmeter große Besprechungskabinen, die mit schützendem Plexiglas ausgestattet sind, um sichere Einzelgespräche zwischen Ausstellern und Käufern zu ermöglichen
  • Einsatz der TraceTogether-App, um die Kontaktverfolgung für internationale Besucher zu erleichtern
  • Einführung einer mobilen Online-Tagebuch-App zur sicheren Organisation von Einzelgesprächen zwischen Ausstellern und Käufern

Um Singapur auf die sukzessive Wiederaufnahme des Freizeittourismus vorzubereiten, arbeitet das STB auch eng mit Interessenvertretern der Branche zusammen, um einen Rahmen zu schaffen, der Tourismusunternehmen, einschließlich Reisebüros, bei der Entwicklung sicherer Reiseprogramme unterstützt.

Zudem wurden individuell für alle Delegierten sichere Reiseabläufe zusammengestellt, um größtmögliche Sicherheit mit authentischen, maßgeschneiderten und personalisierten Erlebnissen zu verbinden. Dazu gehören virtuelle Rundgänge, an denen die Delegierten von ihren Hotelzimmern aus teilnehmen können, private Museumsbesuche vor Ort und sogar eine geführte Besichtigung eines Kelong (einer Offshore-Holzplattform, die hauptsächlich für die Fischzucht genutzt wird).

Die Changi Airport Group (CAG) hat unter der Schirmherrschaft der AfA zur Ermöglichung sicherer und innovativer Besuchererfahrungen einen funktionierenden Prototyp entwickelt, den Safe Travel Concierge (STC). Dabei handelt es sich um ein Online-Tool, das Reisende beim Management ihres Besuchs in Singapur unterstützt, indem es eine Reise-Checkliste mit den vor der Einreise nach Singapur zu erfüllenden Anforderungen erstellt, von der Beantragung des SafeTravel Passes bis zu den am Flughafen durchgeführten COVID-19-Tests. Die „AfA on Enabling Safe and Innovative Visitor Experiences“ wird die Ergebnisse und Daten von TravelRevive analysieren, um die Maßnahmen für sicheres Management und bewährte Praktiken für MICE-Veranstaltungen und Freizeitreisen schrittweise zu verfeinern.